Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

 

"BEGREIFEN - FRANZ PÖHACKER"  NÄCHSTE VORSTELLUNGEN:

 SONNTAGS MATINEE! 

 SO 5. Februar 2017  Leokino Innsbruck, Anichstraße 36, 11.20 Uhr

 MO 6. Februar 2017  Leokino Innsbruck, Anichstraße 36, 18.30 Uhr

 Plakat - Begreifen

"BEGREIFEN - FRANZ PÖHACKER" 

… Der Sohn porträtiert den Vater, man kann sich vorstellen, dass es Leichteres gäbe. Doch in Begreifen porträtiert weniger der Sohn den Vater als vielmehr der Film-Künstler den Bildhauer-Künstler. Und so entsteht ein Bild-Ton-Dokument, das Form und Inhalt, Nähe und Distanz, Prozess und Produkt auf eine Weise verknüpft, die sowohl das Wesen der Kunst als auch jenes der biografischen Annäherung sichtbarer macht. Franz Pöhacker beschreibt für seine Bildhauerei, was auch für den Film selbst gilt: „Wie lang es braucht, bis ich was seh.“ Wie wesentlich es sei, intensiver zu schauen, um mehr zu sehen; wie unerlässlich, „Sachen anders zu machen als das Gewohnte“ – erst dann könne man das Gefühl haben, „dass da jetzt einiges stimmt“… (Jens Nicklas im 20er)

Der Film, der sich nicht als Porträtfilm versteht, will denkbar wenig erklären: Der Chronologie eines Lebens, mit wichtigen Lebensstationen, mit Erfolgen oder bedeutenden biografischen Eckdaten wird kaum Beachtung geschenkt. Dafür dürfen wir dabei sein, mit allen Sinnen, wo Kunst tatsächlich entsteht. Dort, wo es normalerweise sehr einsam ist: In der Stille einer Werkstatt, wo Arbeitsgeräusche und Gedanken zur Musik werden. Wo man sich selber zuhört und etwas Größeres wichtig nimmt.  

Der Künstler nimmt sich Zeit - und der Filmemacher tut es - sie fordern uns auf, es auch zu tun. 

Österreich 2015; Produktion Etoile Film; Regie, Buch, Kamera, Schnitt: Daniel Pöhacker; Ton & Compositing: Manfred Raggl; Sound Design: Daniel Soto Delgado; Tonmischung: Peter Roesner; Zusätzliche Archivaufnahmen: Andrä Preindl & Franz Pöhacker; Übersetzung: Sonja Bahn; Mitwirkende: Franz Pöhacker, Erika Pöhacker, Magnus Pöhacker, Massimo Gasparella, Franco Guerra, u.a. 

(Farbe & s/w / stereo / 83 Minuten ) 

 

 

"MORITZ"   "FORTUNA"   "FRIEDA"

Im Rahmen ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung, mit dem Titel 3 mal, werden in der Galerie Theodor von Hörmann in Imst, neben bildhauerischen Arbeiten, Zeichnungen und Druckgrafiken von Franz und Magnus Pöhacker, auch die Projektionen und Videoinstallationen "Moritz", "Fortuna" und "Frieda" von Daniel Pöhacker gezeigt.     Vernissage am 7. November 2013 um 19 Uhr.   Ausstellungsdauer  Fr 8.11. - So 8.12. 2013           Do / Fr / Sa 14 - 18 Uhr   ab 23. 11.  auch Sa 14 - 20 Uhr / So  15 - 20 Uhr

KÜNSTLERGESPRÄCH mit FRANZ, DANIEL & MAGNUS PÖHACKER in der Galerie Theodor von Hörmann in Imst, Stadtplatz 11 am Fr 29. November um 15 h

 

Einladung - 3 mal 

Einladung - 3 mal 

 

 

 

Hotel Autobahn 

 „HOTEL AUTOBAHN“

Zum Thema 'Wahrnehmung von Geschwindigkeit in der Stadt'  läuft der Film "HotelAutobahn"  auf Einladung von Kurator Helmut Weihsmann bei der Architekturfilm-Matinee ‚Urban Interspace’ am 10. Februar 2013 um 13.00 Uhr im Filmcasino Wien

...mehr über den Film

 

Plakat - Peter Willburger 

„PETER WILLBURGER - NICHTS VERSCHWINDET SPURLOS“

Der, aus gesammelten Archivmaterialien entstandene, Found Footage Film über das Schaffen des früh in Süditalien verstorbenen Tiroler Grafikers, wird anlässlich der Ausstellung „Peter Willburger – fuge & quod libet“ zu seinem 70. Geburtstag im Schloss Ambras bei Innsbruck gezeigt und läuft dort während der gesamten (verlängerten!) Ausstellungsdauer  (30. Juli bis 16. September 2012) weiter.

...mehr über den Film

 

 Einladung - Franz Pöhacker

 

"FRANZ PÖHACKER - AUFSTREBENDE"

Die filmische Arbeitsstudie über den Bildhauer wird anlässlich seiner großen Personale "Franz Pöhacker - Plastische und Grafische Arbeiten 1955 - 2012" im Rabalderhaus in Schwaz / Tirol präsentiert und läuft während der gesamten Ausstellungsdauer (15. Juni - 22. Juli 2012) weiter.

...mehr über den Film

 

 

"HOTEL AUTOBAHN"

 Das found footage roadmovie "HotelAutobahn" wird im Vorprogramm des Sarajevo Filmfestivals am 5. Juli 2012 im Kriterion in Sarajevo, Bosnien - Herzegowina gezeigt.

...mehr über den Film

 

-----------------------------------------------------

 

Folgende Filme sind nun auf DVD erschienen und bei Etoile Film über

* Kontakt erhältlich:

 

"NICHTS VERSCHWINDET SPURLOS" ...mehr über den Film

"TEATRO FORMA"    ...mehr über den Film

"DER LEIB DER BLEIBT AM KANAPEE"  ...mehr über den Film

 

Filmplakat - Kanapee    Plakat - Teatro Forma